Finalist beim Deutschen Musikwettbewerbe 2014 mit dem Trio Amun

Gepostet am Aktualisiert am

Trio Amun

Beim Deutschen Musikwettbewerb 2014 wurde Benedikt Brodbeck Finalist mit dem Trio Amun. Gemeinsam waren die drei Musiker anfangs das einzige Ensemble in ihrer Wertung. Nach der Übertragung in die Kategorie „Ensemble für freie Besetzung“ konkurrierten sie so auch mit Blechbläserformationen und Gesangensembles.

58. Katalog der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler erschienen

Gepostet am Aktualisiert am

Trio-HiRes-0724

Der 58. Katalog der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK) ist auf der Homepage des Deutschen Musikwettbewerbes mit drei außergewöhnlichen Programmen des SonARTrios erschienen.

Ein Programm mit weltbekannten Komponisten wie Sofia Gubaidulina und Wolfgang Rihm ist gleichermaßen anzutreffen wie ein Programm mit ganz jungen Kompositionstalenten, die selbst Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbes geworden sind. Überzeugen Sie sich selbst auf der Homepage des Deutschen Musikwettbewerbes:

http://www.musikrat.de/fileadmin/fileadmin_bakjk/upload/Katalog__58_BAKJK_Internet.pdf

Ersteinspielung des Streichtrios von Elliot Carter

Gepostet am Aktualisiert am

Job

Im Juni 2013 spielte das Trio Amun in einer Produktion der HMTM erstmalig das Streichtrio von Elliot Carter ein.

Die Produktion ist ein Ergebnis des 2012 statt gefundenen Projekts „Klangraum New York“.

SonARTrio gewinnt im Finale das Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbes 2013

Gepostet am Aktualisiert am

Im Finale des Deutschen Musikwettbewerbes 2013 in Stuttgart gewann das SonARTrio das Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbes und somit die Aufnahme in den 58. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler (BAKJK).

Stipendiat beim Heidelberger Frühling

Gepostet am Aktualisiert am

Benedikt Brodbeck

Erstmalig fand 2013 die Kammermusik Akademie des Heidelberger Frühlings statt. Die Stipendiaten der Akademie konnten mit Künstlern wie Igor Levit, Jörg Widmann und Maximilian Hornung Programme erarbeiten und gemeinsam in Konzerten präsentieren.

Zusammen mit Sophie Wedell, Kari Träder (Trio Amun) und Simon Kluth (SonARTrio) konnte Benedikt hier als Stipendiat am 20.03.13 in der Alten Aula in Heidelberg mit Jörg Widmanns Oktett zu hören sein. Neben dem Komponisten waren Till Heine, Bruno Schneider und Gunars Upatnieks im Oktett zu hören.

Trio Elvis Beethoven

Bild Gepostet am Aktualisiert am

Trio Elvis Beethoven8

Am 13.04.13 spielte Benedikt gemeinsam mit Jakob Encke und Danae Döreken als Trio Elvis Beethoven im Sendesaal Bremen. Mit großem Applaus brachte das Trio in der ersten Hälfte des Konzertes das 1879 von Claude Debussy komponierte Trio in G-Dur und die 1921-1992 von Astor Piazzolla komponierten Primavera Porteña und Verano Porteño zum erklingen. Nach der Pause überzeugte das Trio mit dem 1883 von Antonin Dvorak komponierten Trio in f-Moll Op.65.

Trio Elvis Beethoven